Luftreiniger Allergie

Luftreiniger AllergieLuftreiniger können zum Beispiel bei Allergien gegen Pollen oder Staub Erleichterung bringen. Allein in Deutschland gibt es über 20 Millionen Pollenallergiker[1] und ca. 8 Millionen Menschen leiden an einer Hausstauballergie. Die Anzahl der möglichen allergenen Substanzen in der Raumluft ist allerdings bei weitem nicht auf Pollen und Hausstaub b...

Luftreiniger AllergieLuftreiniger können zum Beispiel bei Allergien gegen Pollen oder Staub Erleichterung bringen. Allein in Deutschland gibt es über 20 Millionen Pollenallergiker[1] und ca. 8 Millionen Menschen leiden an einer Hausstauballergie. Die Anzahl der möglichen allergenen Substanzen in der Raumluft ist allerdings bei weitem nicht auf Pollen und Hausstaub begrenzt. Mögliche weitere Allergieauslöser sind unter anderem verschiedenste Chemikalien, Schimmelpilzsporen, Haustierschuppen und Tierhaare.[2] Auch die Belastung durch diese Allergene kann durch Luftreiniger vielfach stark gesenkt werden.

Luftreiniger – Allergien durch saubere Innenraumluft bekämpfen

Luftreiniger können Allergien lindern, indem sie Allergene wie Pollen, Kot von Hausstaubmilben oder Schimmelpilzsporen aus der Innenraumluft filtern. Luftreiniger gegen Allergien sollten mindestens über einen HEPA-Filter verfügen. Der Begriff „HEPA-Filter“ leitet sich aus der englischen Bezeichnung High Efficiency Particulate Air Filter ab. HEPA-Filter verfügen über eine besonders engmaschige Filterstruktur, die meist aus Glasfasermatten besteht. Hochwertige HEPA-Filter können Partikel bis zu einer Größe von 0,0003 Millimetern zurückhalten. Pollen, Schimmelpilzsporen, Staub und Tierhaare sind in der Regel wesentlich größer und können daher zu fast 100 % durch HEPA-Filter abgefiltert werden. Aktivkohlefilter und Ionisatoren können den Wirkungsgrad von HEPA-Filtern noch weiter verbessern.

Außerdem adsorbiert Aktivkohle zum Beispiel Gerüche und Schadstoffe aus Tabakrauch sowie verschiedenste allergene Chemikalien. Allergene wie Milbenkot oder Pollen werden in Innenräumen oft ständig neu freigesetzt bzw. über die Außenluft zugeführt. Deshalb können Luftreiniger zur Bekämpfung von Allergien in den seltensten Fällen eine völlige Allergenfreiheit der Raumluft erreichen. Viele Symptome von Allergien gehen aber proportional zur Allergenkonzentration zurück, sodass Luftreiniger bei Allergien eine deutliche Besserung der Symptome bewirken können.

Luftreiniger gegen Allergien – auf Leistung und Qualität achten

Allergie LuftreinigerDamit Luftreiniger zur Linderung von Allergien ausreichend beitragen können, sollten diese über eine angemessene Filterleistung verfügen. Diese wird von den Herstellern meist als Luftleistung, Luftreinigungsleistung oder Luftleistungskapazität bezeichnet. Die Leistung wird in m³ pro Stunde (m³/h) angegeben. Luftreiniger gegen Allergien sollten die in einem Raum oder Gebäude enthaltende Luft mindestens zweimal in der Stunde filtern können.

Für einen größeren Raum mit 100 m³ Rauminhalt (Länge x Breite x Höhe des Raums in Metern) müsste der Luftreiniger also über eine Leistung von mindestens 200 m³/h verfügen. Die Anschaffungs- und Betriebskosten der Geräte nehmen mit steigender Leistung überproportional ab. Deshalb sollte die Leistung eher großzügig bemessen werden. Die Güte der in Luftreinigern verbauten Filter ist für Laien nur schwer einzuschätzen. Empfehlungen von Allergikerverbänden, Tests in Verbraucherzeitschriften oder eine Zertifizierung nach DIN 1946-4 oder VDI 3803-4 sind gute Entscheidungshilfen für den Kauf.

Luftreiniger zur Bekämpfung von Allergien – die wichtigsten Fakten und Tipps

- Luftreiniger sollten möglichst leise sein (nicht mehr als 30 – 35 Dezibel).

- Wirksame Luftreiniger gegen Allergien gibt es bereits ab ca. 80 Euro.

- Die täglichen Stromkosten betragen für kleine Geräte im Dauerbetrieb etwa 50 Cent.

- Filter für Luftreiniger sollten leicht zu wechseln und günstig in der Anschaffung sein.

- In Schlafzimmern ist das Aufstellen von Luftreinigern zur Linderung von Allergien besonders sinnvoll.

- Kleinere Luftreiniger in einzelnen Räumen sind zur Bekämpfung von Allergien sinnvoller als ein großes Gerät an zentraler Stelle.

 

 

Referenzen zu „Luftreiniger Allergie“

[1] Lungenärzte im Netz, „Allergien“

[2] Deutsche Haut- und Allergiehilfe e.V.: „Allergene in der Wohnung reduzieren“

Zeige 1 - 9 von 9 Artikeln
Zeige 1 - 9 von 9 Artikeln