Beschwerden Luftreiniger

Beschwerden

Luftreiniger Beschwerden

Beschwerden lindern mit Luftreiniger


Was hat ein Luftreiniger mit gesundheitlichen Beschwerden zu tun?

Viele Beschwerden werden durch die Luftqualität in Innenräumen beeinflusst. Bakterien und Viren, die sich in der Luft befinden, können Krankheiten auslösen. Ebenso Schimmelpilzsporen, die auch Allergien verursachen und verschlimmern können. Die...

Luftreiniger Beschwerden

Beschwerden lindern mit Luftreiniger


Was hat ein Luftreiniger mit gesundheitlichen Beschwerden zu tun?

Viele Beschwerden werden durch die Luftqualität in Innenräumen beeinflusst. Bakterien und Viren, die sich in der Luft befinden, können Krankheiten auslösen. Ebenso Schimmelpilzsporen, die auch Allergien verursachen und verschlimmern können. Dies trifft auch auf manche leichtflüchtige organische Verbindungen (VOC) und andere chemische Stoffe zu, z.B. Formaldehyd. VOC kommen häufig in der Luft von Innenräumen vor. Sie können unterschiedliche Beschwerden auslösen –Atemwegsreizungen, Kopfschmerzen – und werden von einigen Luftreinigern aus der Luft entfernt.
Mit einem geeigneten Luftreiniger kann ein Großteil der in der Luft vorhandenen Schadstoffe und Schwebteile gefiltert werden. So hilft der Luftreiniger Menschen mit Beschwerden, in den eigenen vier Wänden, im Büro etc. wieder durchatmen zu können und sich wieder wohlzufühlen. Der Einsatz von Luftreinigern hat sich bei Beschwerden wie z.B. Asthma, Tierhaar- und Pollenallergie und trockene Augen bewährt.

Welcher Luftreiniger bei welcher Beschwerde zu empfehlen ist, können Sie auf den folgenden Seiten herausfinden.

Zeige 1 - 10 von 10 Artikeln
Zeige 1 - 10 von 10 Artikeln