Luftreiniger mit HEPA

Unsere Luftreiniger mit HEPA Filter können eine Vielzahl von Schadstoffpartikeln aus der Raumluft abscheiden. Zusätzlich sind HEPA Filter auch gegen Keime und Viren wirksam. Luftreiniger mit HEPA Filter werden zum Beispiel bei Allergien gegen Hausstaub, Pollen und Schimmelpilze sowie bei Asthma eingesetzt. HEPA-Filter bestehen meist aus feinsten Glasfasern und arbeiten rein mechanisch ohne irgendwelche Chemikalien.

Zeige 1 - 8 von 8 Artikeln
Zeige 1 - 8 von 8 Artikeln
Luftreiniger HEPA Filter


Luftreiniger mit HEPA Filter – die wichtigsten Fakten


- HEPA Filter in Luftreinigern können zum Beispiel bei Allergien gegen Hausstaub, Pollen, Schimmelpilze und Tierhaare eingesetzt werden.
- HEPA Filter arbeiten mit feinen Filtermatten aus Glasfasern oder Zellulose.
- HEPA Filter sind schlecht zur Abscheidung von gasförmigen Schadstoffen geeignet. Hierzu eignen sich unsere Geräte mit Aktivkohlefilter.


Luftreiniger mit HEPA Filter: Gegen welche Schadstoffe und Beschwerden werden sie eingesetzt?


HEPA Filter haben ein sehr breites Abscheidespektrum und sind deshalb in sehr vielen Luftreinigern verbaut. Grundsätzlich können die meisten HEPA Filter Partikel bis zu einer Größe von 0,0003 mm aus der Raumluft entfernen. Dies befähigt HEPA Filter zur Abscheidung von zum Beispiel Pollen, Hausstaub, Feinstaub, Milbenkot, Tierhaaren und Schimmelpilzsporen.
Auch gegen Erkältungs- und Grippeviren sowie Bakterien wie Legionellen sind HEPA Filter wirksam. Luftreiniger mit HEPA Filter können deshalb bei Allergien gegen Hausstaub, Tierhaare, Pollen und Schimmelpilzsporen eingesetzt werden.1
Asthma kann ganz allgemein durch eine erhöhte Belastung der Raumluft mit Schadstoffen verursacht oder verstärkt werden. Deshalb sind HEPA Filter auch für Asthmatiker sinnvoll. Leistungsfähige HEPA Filter sind ebenfalls dazu geeignet, einige Bestandteile von Tabakrauch aus der Luft zu filtern.
HEPA Filter in Luftreinigern können gasförmige bzw. flüchtige Schadstoffe nicht oder nur schlecht abscheiden. Deshalb kommen in Luftreinigern vielfach zusätzlich Aktivkohlefilter zum Einsatz, die gasförmige Schadstoffe sehr gut adsorbieren.


Wie funktionieren HEPA Filter in Luftreinigern?

Die sehr gute Abscheideleistung von HEPA Filtern in Luftreinigern wird durch die Verwendung von Filtermatten aus feinsten Glasfasern oder Zellulose erreicht. Diese haben nur einen Durchmesser von 0,001 – 0,01 mm. In Luftreinigern kommen HEPA-Filtermatten in mehreren, teilweise zickzackförmig angeordneten, Schichten zum Einsatz. Die Filtermatten sind in einem festen Rahmen verbaut, der einen einfachen Wechsel des Filters gewährleistet.
Für den nötigen Luftdurchsatz durch den HEPA Filter sorgt ein elektrisches Gebläse, das hinter dem Filter einen Unterdruck erzeugt
Luftreiniger mit HEPA Filter entfernen Partikel durch verschiedene physikalische Effekte. Neben dem reinen Siebeffekt zählen dazu auch der Diffusions- und Sperreffekt. Diese Effekte binden Partikel durch die Eigenbewegungen der Schmutzpartikel und auftretende Haftungskräfte.





Referenzen zu "Luftreiniger mit HEPA Filter":

1 Deutsche Haut- und Allergiehilfe e.V., „Allergene in der Wohnung entfernen“: http://www.dha-allergien.de/hilfsmittel.html






versandkostenfrei Luftreiniger