Luftreiniger gegen Milben

Luftreiniger gegen Milben

Unsere Luftreiniger können Milben, Milbenkot und Hausstaub aus der Innenraumluft entfernen. Vor allem Milbenkot der Hausstaubmilbe gilt als wichtigster Auslöser der Hausstauballergie. Luftreiniger gegen Milben arbeiten rein mechanisch und kommen meist mit nur geringem Platzbedarf aus.



Zeige 1 - 8 von 8 Artikeln
Zeige 1 - 8 von 8 Artikeln
Luftreiniger Milben

Luftreiniger gegen Milben – was sollte beim Kauf beachtet werden?

- Luftreiniger gegen Milben sollten über einen HEPA-Filter mit hoher Partikelfilterklasse verfügen.
- Luftreiniger gibt es in verschiedenen Leistungsstufen, die sich meist im Luftdurchsatz in m³ pro Stunde bemisst. Für eine ausreichende Reinigung der Raumluft sollten Luftreiniger das komplette Raumluftvolumen mindestens zweimal in der Stunde filtern können. Das Raumluftvolumen in m³ wird wie folgt berechnet: Länge x Breite x Höhe des Raumes in Metern.

- Die Qualität von HEPA-Filtern ist nur schwer zu erkennen. Die Filter von IQAir sind von unabhängiger Stelle geprüft und zertifiziert.


Luftreiniger gegen Milben: Linderung bei Hausstauballergie

Die Luftreiniger gegen Milben in unserem Sortiment sind besonders für Hausstauballergiker empfehlenswert. Obwohl auch tote Milben oder deren Körperteile allergische Reaktionen auslösen können, ist der Kot der Hausstaubmilbe der Hauptauslöser der Hausstauballergie.1 Milbenkot sammelt sich zum Beispiel verstärkt in Matratzen, Teppichböden, Kopfkissen und Bettdecken. Von dort gelangt der sehr feine Kot auch als Schwebstoff in die Raumluft. Eingeatmeter Milbenkot kann unter anderem zu allergischem Asthma und geschwollenen Schleimhäuten führen. Luftreiniger können Kot von Milben selten zu 100 % aus der Raumluft entfernen, da dieser von den Milben ständig neu freigesetzt wird. Eine deutliche Reduzierung von Allergenen der Milben ist durch Luftreiniger allerdings möglich. Auch zur gezielten Reinigung der Raumluft nach verstärkter Freisetzung von Milben und Milbenkot nach dem Bettenmachen oder Staubsaugen sind die Geräte geeignet.

Welche Luftreiniger filtern Milben und Milbenkot am besten ab?

Um Milbenkot, Milben und Hausstaub aus der Raumluft zu entfernen, sind Luftreiniger mit HEPA-Filter ausreichend. Die Abkürzung „HEPA“ leitet sich aus der englischen Bezeichnung High Efficiency Particulate Air Filter ab. HEPA-Filter bestehen aus mehreren hintereinander angeordneten Filtermatten, die in einem Rahmen montiert sind. Die Filtermatten sind meistens aus Glasfasern gefertigt, die lediglich einen Durchmesser von 1 – 10 µm (0,001 mm 0,01 mm) aufweisen. Luftreiniger gegen Milben mit HEPA-Filtern arbeiten nicht allein nach dem Siebprinzip. Vielmehr werden feinste Kotpartikel unter anderem auch durch einen Diffusionseffekt festgehalten. Der Diffusionseffekt beruht auf der Eigenbewegung feinster Partikel, die durch Kollisionen mit zum Beispiel Stickstoff- und Sauerstoffmolekülen ausgelöst wird. Diese Eigenbewegung führt zu einer Anhaftung an den Filterfasern und trägt so zur hohen Abscheideleistung der HEPA-Filter bei. Luftreiniger zum Entfernen von Milben und Milbenkot verfügen über ein elektrisches Gebläse, das für den nötigen Luftdurchsatz durch die Filtermatten sorgt.



Referenzen zu "Luftreiniger gegen Milben":

1 Universität Berlin, „Der p 1 – ein Allergen der Hausstaubmilbe“: http://klinphys.charite.de/lehre/s_p.phy/s_pphy_ws00_hausstaubmilbe.pdf







versandkostenfrei Luftreiniger