Luftreiniger im Keller

Luftreiniger im Keller

Luftreiniger für den Keller werden hauptsächlich gegen Schimmelpilzsporen und Schimmelgerüche eingesetzt. Vielfach ist eine erhöhte Luftfeuchtigkeit in Verbindung mit falscher Belüftung und nicht ausreichender Beheizung Ursache für Schimmelbefall im Keller. Daher kann zusätzlich zu Luftreinigern im Keller ein Luftentfeuchter erforderlich sein.

Zeige 1 - 2 von 2 Artikeln
  • Vorschau
    209,00 €
    2 Bewertungen

    Der Airfree P60 reinigt die Luft in Räumen bis 24 m2 geräuscharm und wartungsfrei von verschiedenen organischen Schadstoffen. Dazu zählen u.a. Pollen, Bakterien, Viren, Tabakrauch und Schimmelsporen. Dies ist ein idealer Luftreiniger für Allergiker, Asthmatiker und Gesundheitsbewusste. Das blaue Anti-Stress-Licht gibt dem Raum eine besondere Atmosphäre...

    209,00 €
  • Vorschau
    119,00 €
    2 Bewertungen

    Der Airfree T40 ist der perfekte kleine Helfer, der Ihre Luft geräuscharm und wartungsfrei von den verschiedensten organischen Fremdstoffen in der Luft befreit. Er wirkt effektiv gegen Pollen, Bakterien, Viren, Tabakrauch und Schimmelsporen in der Luft. Der perfekte Luftreiniger für Allergiker und Gesundheitsbewusste, die ein kompaktes Gerät zum kleinen...

    119,00 €
Zeige 1 - 2 von 2 Artikeln
Luftreiniger im Keller

Luftreiniger im Keller – unsere Empfehlungen


- Luftreiniger für Keller sollten über HEPA- und Aktivkohlefilter verfügen. Diese Filter sind neben Schimmelpilzen auch zum Beispiel gegen Pollen, Hausstaub und viele flüchtige Chemikalien wirksam.
- In feuchten Kellerräumen sollten als Ergänzung zu Luftreinigern auch Luftentfeuchter zum Einsatz kommen. In einigen Luftreinigern sind diese bereits integriert. Bei feuchter Außenluft in Verbindung mit höheren Außentemperaturen als im Keller, sollten Keller wenig oder gar nicht gelüftet werden, da sich sonst verstärkt Kondenswasser im Keller bilden kann.1
- Luftreiniger sollten die Raumluft von Kellerräumen mindestens zweimal in der Stunde filtern können.

Luftreiniger im Keller gegen Schimmelpilze


Unsere Luftreiniger für Keller können sowohl Schimmelpilzsporen als auch den typischen Schimmelpilzgeruch aus der Luft entfernen. Schimmelpilze treten aufgrund der günstigen Lebensbedingungen vielfach vermehrt im Keller auf. Im Keller herrscht häufig eine relativ hohe Luftfeuchtigkeit durch trocknende Wäsche, Wäschetrockner oder schadhafte Feuchtigkeitssperren. Außerdem werden Kellerräume oft gar nicht oder falsch geheizt und gelüftet. Kalte Luft kann Wasser zudem wesentlich schlechter speichern als warme Luft. Diese Faktoren begünstigen zusammen die Entstehung von Schimmel im Keller.
Luftreiniger im Keller können die Schimmelbildung nicht völlig verhindern. Die Geräte können aber die von Schimmelpilzen freigesetzten Sporen aus der Raumluft filtern. Schimmelpilzsporen können unter anderem Allergien, Augenreizungen und Atemwegsbeschwerden auslösen. Auch den typischen Schimmelpilzgeruch können Luftreiniger im Keller bekämpfen.

Luftreiniger für Keller – welche Geräte sind geeignet?

Luftreiniger im Keller sollten möglichst über einen HEPA- und einen Aktivkohlefilter verfügen. HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Airfilter) können durch ihre feinmaschigen Filtermatten aus Glasfasern oder Zellulose Schimmelpilzsporen sehr gut mechanisch festhalten. HEPA-Filter werden nach ihrer Abscheideleistung in Filterklassen eingeteilt. Die Filterklassen H12 bis H14 verfügen über eine mehr als ausreichende Abscheideleistung von über 99,95 %. Aktivkohlefilter adsorbieren die für den Schimmelgeruch verantwortlichen flüchtigen Verbindungen.
Luftreiniger für Keller werden oft als Kombigeräte verkauft, die neben HEPA- und Aktivkohlefiltern auch Ionisatoren einsetzen. Ionisatoren geben negativ geladene Teilchen an die Raumluft ab, die sich mit Schmutzpartikeln wie Schimmelpilzsporen zu größeren Clustern verbinden. Dadurch werden Schimmelpilzsporen aus der Raumluft jedoch nicht entfernt. Die Sporen sinken durch das relativ hohe Gewicht der Cluster lediglich zu Boden. Nur bei Ionisatoren, die über einen Kollektor verfügen, werden die Partikel aus der Luft entfernt.
Einige Ionisatoren können schädliches Ozon abgeben. Es sollten daher nur Luftreiniger ohne Ozonabgabe (Datenblätter genau ansehen) gekauft werden.



Referenzen zu „Luftreiniger im Keller“:

1 Landeshauptstadt Kiel, „Schimmelpilze in Wohnungen“: https://www.kiel.de/leben/gesundheit/umwelthygiene/_dokumente/Schimmelpilze_Ursache_Handlungsempfehlungen.pdf





versandkostenfrei Luftreiniger