Luftreiniger von Philips

Luftreiniger von Philips

Das niederländische Elektronikunternehmen Philips gehört zu den weltweit führenden Herstellern von Luftreinigern und Luftbefeuchtern. Besonders an den Luftreinigern von Philips ist die VitaShield IPS Technologie, die zu keinen Emissionen von Ozon oder anderen Chemikalien führt. Das Unternehmen bietet mit dem Modell AC4080/10 auch einen kombinierten Luftreiniger/Luftbefeuchter an.

Informationen zum Unternehmen

Philips wurde bereits im Jahr 1891 gegründet und beschäftigt heute weltweit etwa 115.000 Mitarbeiter. Sitz des börsennotierten Unternehmens ist Amsterdam. Obwohl viele Konsumenten Philips meist mit Unterhaltungselektronik oder Haushaltsgeräten in Verbindung bringen, ist Philips auch seit über 80 Jahren im Bereich Medizintechnik und Gesundheit tätig. Das Know-how aus dieser Unternehmenssparte fließt ständig in die Entwicklung von Philips Luftreinigern und Luftbefeuchtern ein.


Welche Besonderheiten weisen Philips Luftreiniger und Luftbefeuchter auf?

Luftreiniger Philips

Philips Luftreiniger verwenden zum Reinigen der Luft keine Ionisatoren oder Ozon-Generatoren. Dadurch werden an die Raumluft auch keine Ionen oder Ozon abgegeben. Ozon kann Augen und Atemwege reizen.
Philips
setzt in seinen Luftreinigern HEPA-Filter (High Efficiency Particulate Air Filter) in Kombination mit speziell behandelter Aktivkohle ein. Als grober Vorfilter kommt ein antibakteriell beschichtetes Gewebe zum Einsatz. Die Geräte können so sowohl nicht-flüchtige Partikel wie Pollen und Staub als auch flüchtige Chemikalien wie Formaldehyd und Toluol aus der Raumluft entfernen. Philips Luftbefeuchter arbeiten mit einer speziellen NanoCloud-Technologie, die nach Angaben von Philips im Vergleich zu Ultraschall-Luftbefeuchtern 99 % weniger Bakterien freisetzt.1 Durch die NanoCloud-Technologie werden besonders kleine Wassertropfen ausgestoßen. Dies soll laut Philips eine bessere Verteilung der Tropfen in der Raumluft bewirken.
Luftreiniger von Philips sind vom Allergiker-Verband ECARF zertifiziert.


Philips Luftreiniger – angebotene Modelle

- AC4072/11: Der Philips Luftreiniger AC4072/11 verfügt über einen Automatiksensor, der die Raumluftqualität ständig überwacht und die Reinigungsleistung an die Luftqualität anpasst. Durch eine Filterwechselanzeige wird die Freisetzung von bereits abgefilterten Schadstoffen in die Raumluft bei erschöpfter Filterleistung verhindert. Die Lüftergeschwindigkeit des Luftreinigers ist über 5 Stufen regelbar. Das Gerät ist mit einer Filterleistung von 236 m³ Raumluft pro Stunde (gegen Zigarettenrauch) für kleine bis mittelgroße Räume bzw. Wohnungen ausreichend. Der Energieverbrauch beträgt maximal 47 Watt.

- AC4012/10: Der Luftreiniger AC4012/10 von Philips verfügt über einen speziellen Ruhemodus, der den Betrieb des Geräts auch während der Nacht erlaubt. Das Gerät kann auch viele Bakterien und Viren aus der Raumluft entfernen, wenn diese größer als 0,02 Mikrometer sind. Die Reinigungsleistung des Luftreinigers von 160 m³ pro Stunde ist im Vergleich zum Modell AC4072/11 geringer.

- HU4803/01: Der Philips Luftbefeuchter HU4803/01 ist das Topmodell des Herstellers. Das Gerät verfügt über einen automatischen Sensor, welcher die Befeuchtung der Raumluft automatisch regelt. Das Gerät kann Räume bis zu einer Größe von 25 m² befeuchten.

- HU4801 und HU4706/11: Die genannten Modelle sind günstiger als der HU4803/01. Allerdings verfügen die Geräte dafür über keinen automatischen Sensor. Die Luftbefeuchter sind für Raumgrößen von ca. 25 m² geeignet.





Referenzen zu "Luftreiniger von Philips":

1 Philips N. V., „Luftbefeuchter“: http://www.philips.de/c-p/HU4803_01/luftbefeuchter








versandkostenfrei Luftreiniger